Thema: Shell will aus Algen Biosprit gewinnen

Hamburg - Der Mineralölkonzern Shell will in Zukunft Biokraftstoffe aus Algen herstellen. Shell habe dazu mit der Firma HR Biopetroleum eine Gesellschaft mit dem Namen Cellana gegründet, die vor der US-Insel Hawaii eine Pilotanlage errichten wolle, teilte der Ölkonzern am Dienstag in Hamburg mit.

Nach Angaben des Konzerns sind Algen vielversprechendes als andere Pflanzen als Grundlage für Biosprit, da sie sehr schnell wachsen, reich an pflanzlichem Öl sind und im Meerwasser angebaut werden können. Ein Vorteil von Algen sei ihr schnelles Wachstum, sie könnten ihre Masse mehrmals täglich verdoppeln. Nach der Ernte werde aus den Algen Pflanzenöl gewonnen.

Bisher wird Biokraftstoff vor allem aus Raps, Palmöl, Zuckerrohr oder Weizen hergestellt. Diese Methoden werden kritisiert, weil aus den Pflanzen auch Lebensmittel hergestellt werden könnten. Kritiker argumentieren, die Produktion von Biosprit würde Lebensmittel teurer machen. (APA/AP)

Share


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Re: Shell will aus Algen Biosprit gewinnen

:: Plankton als Klimaretter

aus: www.sonnenseite.com

Eine in den letzten drei Jahren entwickelte Technologie des weltweit führenden Algenexperten Dr. Bernd Kroon markiert den Durchbruch im Kampf gegen den Klimawandel.

Nur ein Prozent der weltweiten Wüstenfläche reicht jetzt aus, um darauf klimaneutralen Sprit, Strom und Gas für die gesamte Menschheit zu produzieren. Dem Journalisten Axel Limberg gewährte Dr. Bernd Kroon exklusive Einblicke in seine Arbeit. Technologie und Pilotanlage wurden bisher geheim gehalten. Mit einer Pressekonferenz in Hamburg und der Präsentation des Buches „Das Plankton-Manifest – Wie ein neuer Rohstoff die Welt verändern wird“ sind diese Geheimnisse jetzt gelüftet.

„Wir realisieren gerade in einer Wüste am Roten Meer einen groß angelegten Produktionsplan. In einem geschlossenen Kreislauf züchten wir dort Plankton auf konkurrenzlos günstige Art und Weise. Nur die Wüste als Fläche, Sonnenlicht, Meerwasser, Kohlendioxid und etwas Dünger sind dafür nötig“, erklärt Dr. Kroon. In den Laboratorien großer Konzerne wie Boeing oder Shell arbeiten Forscher schon seit langem an Verfahren, mit denen Plankton an Land gezüchtet werden kann. Eine neuartige Beuteltechnologie von Dr. Kroon bedeutet nun den Durchbruch.

Das Besondere an Meerespflanzen ist, dass sie enorm schnell heranwachsen: Die weltweiten Algenbestände brauchen nur drei bis sieben Tage, um sich zu verdoppeln. Landpflanzen benötigen für diesen Schritt mehrere Jahre.

In Das Plankton-Manifest, einem neu erschienenen Buch von Axel Limberg, wird erstmals zu lesen sein, wie die Einzeller die größten Probleme der Menschheit und des Planeten lösen können. Denn nicht nur die Erderwärmung lässt sich mit dem Einsatz des neuen Rohstoffs abbremsen. Auch der rapide Abbau der Süßwasserreserven, die Abholzung der Urwälder oder die Überfischung der Weltmeere werden mit der neuen Technologie ein Ende finden. „Das klingt erst einmal wie ein modernes Märchen, ist aber keinesfalls eine ferne Utopie. Ich werde in meinem Buch sehr konkret und beschreibe, wie die Probleme angegangen und langfristig gelöst werden können“, erklärt Axel Limberg seinen Ansatz. „Jede wirklich große Erfindung wurde zunächst unterschätzt, die meisten belächelt. Beim Auto, Telefon und Computer war es so. Heute bestimmen diese technologischen Errungenschaften unser Leben. In 30 Jahren wird das Plankton die bisher kostbarste globale Ressource, das Erdöl, von seinem Spitzenrang verdrängt haben“, ist sich Limberg sicher.

Die neue Industrie aus Planktonfarmen, Bioraffinerien und Fischkulturen lässt auch wieder humanitäre Hoffnung für Afrika aufkommen. Von den dortigen Wüsten aus sollte der neue Rohstoff seinen Siegeszug an die Spitze der Weltwirtschaft antreten. Das würde zugleich den Weg in Richtung eines gerechten Welthandels markieren. Limberg sieht dabei eine Global Plankton Charta im Zentrum: ein international verbindliches Regelwerk für Staaten und Unternehmen, mit dem sich ein sanfter Kapitalismus mit öko-sozialen Standards durchsetzen ließe. 

In der Wüste Saudi-Arabiens hat diese Zukunft bereits begonnen. Auf mehr als 3.000 Hektar entstehen dort in den kommenden Jahren Planktonfarmen. Die National Prawn Company ist das erste Unternehmen, das die Initiative ergriffen hat und den neuen Rohstoff jetzt zum Industriezweig weiterentwickelt. Das saudische Privatunternehmen investiert einen dreistelligen Millionenbetrag. Dr. Bernd Kroon und die weltweit größte Fischaufzuchtfirma befördern damit die Planktonproduktion in eine neue Dimension.
www.plankton-manifest.de

Viele kleine Leute
an vielen kleinen Orten,
die viele kleine Schritte tun,
können die ganze Welt verändern.

Share


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web28967569/html/poel-tec/forum/include/parser.php on line 791

Re: Shell will aus Algen Biosprit gewinnen

Treibstoff aus Algen? Die NZ Schreibt: "Algen gelten als aussichtsreiche Kandidaten für die Herstellung von Biotreibstoffen. Grossinvestitionen sollen den Übergang vom Labor in die industrielle Produktion beschleunigen. "  goo.gl/eueMy
Algenkraftstoff ist ein Treibstoff, der aus Algen gewonnen wird. Als Algen werden Photosynthese betreibende, im Wasser lebende Lebewesen zusammengefasst, die phylogenetisch nicht näher verwandt sein müssen. Die meisten leben entweder in Süß- oder Salzwasser. Algen bestehen aus vielen verschiedenen Verbindungen und können durch unterschiedliche Verfahren als Biokraftstoff genutzt werden. Meist wird zwischen vier verschiedenen Algenkraftstoffen unterschieden." (Informationan aus Wikipedia:)